Drucken

Hochkarätiger politischer Diskurs in ländlicher Umgebung

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 11. August gab sich die Barnimer Politik ein Stelldichein auf dem Bauernhof von Jürgen Bohm zwischen Gänsen, Enten, Hühnern und Küken. Dabei ging es in der Diskussion der Landtagskandidaten um die Zukunft des ländlichen Raumes, um Verkehrsanbindung, Handyempfang und Internetverbindungen, um Bauplätze für junge Familien, Altenheimplätze vor Ort, um die Auswirkungen des Klimawandels, den Wolf, Artenvielfalt und die Frage, ob ortsfremde Agrarkonzerne auch in der Schorfheide Ackerland übernehmen könnten.

Der Brandenburger Spitzenkandidat der Linken, Sebastian Walter, der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Axel Vogel, Hardy Lux für die SPD, Danko Jur für die CDU, der allerdings wegen einer anderen Veranstaltung etwas später dazu kam, Sven Weller für die Freien Wähler, Ronny Fölsner für die FDP und Roman Kuffert für die AfD stellten sich den Fragen des Moderators Rainer E. Klemke vom Bürgerverein sowie aus dem Publikum.

Insbesondere die Frage der Verlängerung der Heidekrautbahnstecke nach Berlin-Gesundbrunnen sowie die Einführung des Stundentaktes bis nach Groß Schönebeck wurde diskutiert und fand die Unterstützung aller Kandidaten und auch viele Besucher schrieben sich in die ausliegenden Unterschriftenlisten für die Online-Petition des Bürgervereins dazu ein (https://www.openpetition.de/petition/online/im-stundentakt-mit-der-heidekrautbahn-ins-zentrum-berlins). Auch sprachen sich alle Kandidaten - wie auch der Landrat auf der Diskussion am Tag der Offenen Höfe - dafür aus, Groß Schönebeck wieder in der Landesplanung als Kleinzentrum auszuweisen, was auch eine entsprechende finanzielle Förderung beinhaltet.

Über 100 Schorfheider nahmen an der Diskussion teil und auch weitere Prominenz war im Publikum vertreten - und führte nach der Diskussion noch weitere Gespräche mit den Besuchern: So der Barnimer Abgeordnete der Linken, Ralf Christoffers, Landrat Daniel Kurt (SPD) sowie die Bürgermeisterkandidaten Wilhelm Westerkamp (Bündnis Schorfheide), Katharina Slanina und Mandy Schüler. Letztere sowie Sven Weller stellen sich am Sonntag, dem 25. August um 15 Uhr an gleicher Stelle auf dem Traditionsbauernhof als Bürgermeisterkandidaten vor und der Diskussion über ihre politischen Ziele für die Schorfheide in der Nachfolge von Uwe Schoknecht.

Die Veranstaltung wurde auf Video aufgezeichnet und kann hier in voller Länge abgerufen werden:

https://youtu.be/3HPUsM6O0hI