Drucken

Groß Schönebeck/Schorfheide ehrt Sandmännchen-Dichter Walter Krumbach

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Aktuelles

Seit dem 1. März 2013 „Walter-Krumbach-Weg“

an der Groß Schönebecker Schule

Am Freitag, dem 1. März 2013 um 15 Uhr wurde von Anne Tausch, Tochter des Kinderbuchautors und Schöpfer der Figuren des Sandmännchens, Walter Krumbach mit den Kindern der Groß Schönebecker KiTa „Borstel“ direkt vor der Tagesstätte der „Walter-Krumbach-Weg“ zusammen mit dem Ortsvorsteher Achim Buhrs und Vertretern des Bürgervereins eingeweiht.

krumbach weg

Großeltern, Eltern und Kinder sind mit den über 200 Sandmännchen-Geschichten, mit Herrn Fuchs und Frau Elster, mit dem von Krumbach verfassten Nadelöhr-Lied, das Millionen Menschen aus dem Stand heraus singen können, aufgewachsen. Mit Texten, die der ehemalige Schuldirektor Walter Krumbach, der ab 1955 im Hirschweg 30 fast drei Jahrzehnte in Groß Schönebeck wohnte,   nach Anregungen in der Naturlandschaft der Schorfheide und in seiner Familie verfasste und den Figuren damit Leben einhauchte. Krumbach arbeitete bereits ab dem 17. Lebensjahr als Schriftsteller und hat um die 90 Kinderbücher verfasst, teilweise internationale Bestseller.

Im Rahmen der Planung für die 707-Jahrfeier des Ortes im Jahre 2007 setzte sich der unlängst verstorbene ehemalige führende Berliner Kulturbeamte und Maler Bernd Mehlitz dafür ein, Walter Krumbach zu ehren. Auf seine Initiative hin wurde am 1. April 2011 vor Krumbachs ehemaligem Wohnhaus, in dem heute wieder eine Autorin lebt, eine Gedenktafel angebracht, die von seinen Sandmännchen-Figuren bewacht wird.

Mehlitz' Initiative wurde vom Bürgerverein und vom Ortsvorstand weiter verfolgt. Die Gemeinde Schorfheide beschloss daraufhin am 17. Dezember 2012 den Verbindungsweg zwischen Berliner Straße und der Friedensstraße neben der KiTa und der Schönebecker Schule nach dem Schorfheidedichter zu benennen, was nun am 1. März in die Tat umgesetzt wird..

Der 1985 mit knapp 68 Jahren in Groß Schönebeck verstorbene gebürtige Grimnitzer Walter Krumbach wäre am 1. April 2013 96 Jahre alt geworden.