Drucken

EINE-WELT-LADEN „SOLIDARIO“ Groß Schönebeck im neuen Gewand

Geschrieben von Annette Flade am . Veröffentlicht in Kirche

EINE-WELT-LADEN „SOLIDARIO“ Groß Schönebeck im neuen Gewand

„Es macht Spaß, bei euch im EINE-WELT-LADEN immer mal wieder genauer zu gucken. Neben meinem Kaffee finde ich meistens noch ein passendes Geschenk und ich tue dabei noch was Gutes“, so sagte es neulich eine Kundin. Oder eine junge Frau aus Berlin kommt bei jedem Verwandtenbesuch in Groß Schönebeck im „SOLIDARIO“ vorbei. „Ihr habt ein tolles Angebot, da fand ich ein gutes Portemonnaie für mich und passende Ohrringe für meine Freundin. Ich weiß diese Qualität zu schätzen und unterstütze gern mit meinem Kauf die Produzenten in Afrika oder Asien.

Ja, auch die Gespräche warum es den „fairen Handel“ gibt und warum nun auch in Groß Schönebeck, werden immer interessanter. Die Frage: Unter welchen Bedingungen werden die Produkte wie Kaffee, Tee, Lebensmittel, Geschenkartikel, Kleidung wo auch immer in der Welt hergestellt, wollen wir genauer angucken und beantworten. Produkte aus „fairem Handel“ sind eine not-wendige Alternative, um bewusster und solidarischer einzukaufen.

Weil der „SOLIDARIO-Laden“ ein ehrenamtliches Projekt ist (8 Frauen arbeiten z.Zt. dort ehrenamtlich), können wir leider nur 1x in der Woche öffnen – freitags von 16 – 19 Uhr. Aber wir sind auch zu vielen Veranstaltungen im Umland unterwegs.

Nun haben wir das „Lädchen“ im Erdgeschoß des Gemeindehauses gegenüber der Kirche mit einem neuen Gewand, sprich einer neuen Ladeneinrichtung versehen. Alles ist übersichtlicher, es gibt auch neue Produkte, z.B. gefilzte Sachen oder besonderen Schmuck aus Horn. Es kann auch einiges probiert werden (Schokolade oder getrocknete Mangos) oder Sie nehmen sich Informationen über den „Fairen Handel“ mit.

 

 

Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Ein Besuch im EINE-WELT-LADEN ist wie eine Entdeckungsreise.

Mit Herz und Verstand und aus Respekt für Menschen und Umwelt können sie sich selbst und anderen etwas Gutes tun!